Wettlexikon

Was ist das Asiatische Handicap?

Bei der Wettart die nach dem Prinzip asiatisches Handicap geht, wird das unentschieden ausgeschlossen. Der Aussenseiter erhält eine vom Buchmacher definierten Vorsprung. Diese Wettart wird häufig beim Fußball eingsetzt und eine Mannschaft erhält z.B. 1/4 oder 1/2 Tor Vorsprung. Dadurch ergeben sich vielseitige Ergebnissmöglichkeiten. Der Vorteil dieser Wettart ist das steigen der Gewinnchance von 33% bei den herkömmlichen 3 Wege Wetten 1-2-X auf 50%.
Die Option eines Unentschiedens wird duch den Vorsprung verhindert. Dieses Handicap wird bei manchen Buchmachern auch so hoch angesetzt, dass der Tip auf den Verlierer Gewinnt. Wenn z.B. Mannschaft A gegen den  Mannschaft B mit 2:0 gewinnt, dass Handicap aber bei 2,5 für Mannschaft B festgesetzt war, gilt die Wette als gewonnen. 

Die Schreibweise von Asian Handicap:
Team A - Team B = 0 : 0,5 
Team B +0,5
Team B +1,5 
Team A -0,5
Team A -1,5 

Zurück