Wettlexikon

Was ist eine Limitierung?

Buchmacher behalten sich das Recht vor Limitierungen einzusetzen. Eine Limitierung wird zum Beispiel eingesetzt, wenn ein Spieler am laufenden Band hohe Gewinne einfährt. Man geht dann nämlich davon aus, dass es sich hierbei um einen professionellen Spieler handelt, der auch in Zukunft konsequent gewinnen wird. Bei einem einmaligen hohen Gewinn wird eine solche Limitierung eher nicht vorgenommen. Gewinnt man allerdings öfter, als man verliert, können Buchmacher den Sportwettenden in der Art limitieren, indem sie ihm nur noch erlauben, geringe Einsätze zu setzen. 

Aus solchen Gründen werden Wettbörsen immer beliebter, da hier die Liquidität des Marktes über den Wetteinsatz entscheidet.

Zurück