Wettlexikon

Was ist ein Livestream?

Ein Livestream ist nichts anderes als eine Übertragung in Echtzeit. Sportwettenanbieter bieten Livestreams an, damit Spiele bzw. Sportereignisse live am PC, Smartphone oder Tablet verfolgt werden können. Durch Livestreams ist es den Wettenden möglich, das Ereignis live mitzuverfolgen und seine Live-Wette zu platzieren. Der Vorteil von Live-Streams ist, dass man zu jedem Zeitpunkt seine Wette platzieren kann. Man kann sich das Spiel erst einmal anschauen und das Geschehnis verfolgen, sich eine Einschätzung davon machen, und dann erst seine Wette platzieren. Die Platzierung der Wette kann zu jedem möglichen Zeitpunkt passieren, bis kurz vor Spielende. Manchmal kann es passieren, dass Live-Streams nicht in Echtzeit übertragen werden, sondern eine Verzögerung von ein paar Sekunden haben. Das könnte bei der Wettplatzierung zu Problemen führen. Denn das Getippte könnte schon passiert sein. Live-Streams findet man mittlerweile bei fast allen Buchmachern. Sie erfreuen sich großer Beliebtheit. Das Angebot an Livewetten varriert von Anbieter zu Anbieter. Die Buchmacher offerieren Livestreams als eine Art Serviceangebot für Ihre Kunden. Sie gelten als Qualitätsmerkmal, denn für die Sportwettenenbieter ist die Betreitstellung eines Livestreams mit hohem Aufwand und Kosten (Übertragungsrechte) verbunden. Voraussetzung für den Empfang der Livestreamübertragung ist die Registrierung bzw. ein Wettkonto bei einem Buchmacher sowie ein positiver Kontostand oder dass man innerhalb der letzten 24 Stunden eine Wette platziert hat. 

 

 

 

 

 

Zurück