Was ist die Wettbörse?
Wettlexikon

Was ist die Wettbörse?

In Wettbörsen wettet man nicht gegen einen Buchmacher, sondern gegen andere Sportwetter. Dadurch, dass der Buchmacher hier wegfällt, ist es den Wettenden möglich, selbst Wetten anzubieten. Das beinhaltet natürlich einige Vorteile. Denn mit dem Buchmacher fällt auch die Gebühr weg. Dadurch sind höhere Quoten als bei den normalen Wettanbietern möglich. Zudem kann man seine platzierten Wetten, bei denen das Wettergebnis noch nicht feststeht, an andere Teilnehmer verkaufen und seinen Wetteinsatz behalten. 

Dank der Wettbörsen ist ein ganz neuer Markt im Bereich der Online Wetten entstanden. Dadurch, dass die Wettanbieter die Besucher und Nutzer selbst sind, können höherer Gewinne erzielt werden. Denn die Marge der Buchmacher fällt hier weg. Man wettet also gegen Teilnehmer, die selbst die Bedingungen an die Wetten stellen. Somit ist man losgelöst von den niedrigeren Quoten und den Systemen der Buchmacher. Dadurch bekommt das Ganze etwas Spielerisches, so als würde man mit Freunden wetten.  

 

Zurück