Erste Sportwettenlizenzen vergeben
Wettrecht

Erste Sportwettenlizenzen vergeben

Schleswig-Holstein um einige Schritte voraus


In Schleswig-Holstein sind die ersten Glücksspiellizenzen an folgende private Anbieter vergeben worden:
Personal Exchange International der Jaxx SE (Malta)
Polco Limited von Betfair (Malta)
Oddset von Nordwestlotto aus Kiel (Schleswig Holstein)
Mit sofortiger Wirkung dürfen diese bis zum 30.4.2018 Sportwetten im Internet für User mit Wohnsitz in Schleswig Holstein veranstalten.

Schleswig Holstein ist damit Vorreiter im gesamten Bundesgebiet und liberalisierte den Glücksspielmarkt quasi im Alleingang, da es als einziges Bundesland ein eigenes europaratkonformes Glücksspielgesetz vorweisen kann. In Schleswig Holstein ist somit legales Glücksspiel möglich. Legales Glücksspiel meint, dass künftig auch legale Onlinecasinos für Spieler in Schleswig Holstein bereitstehen werden. Dies bedeutet u.a.:
-legal Online Pokern
-legale Spielautmaten (legale Slots)
-legal Roulette spielen

Strenge Überwachung nach deutschem Standart sorgt für noch mehr Sicherheit
Laut Ministerium werden die Genehmigungen an strenge Auflagen geknüpft. Zwielichtige Angebote haben keine Chance! Die Bewerber um Lizenzen müssen mittels umfangreicher Unterlagen Sicherheit und Transparenz im Glücksspiel, wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit belegen.
Folgende muss u.a. vorgelegt werden:
- Konzepte zur Bekämpfung von Geldwäsche
- Konzepte zum Sicherheit im Zahlungsverkehr
- Konzepte zur Abwehr von Betrug

Zurück